Das Brennen unter Vakuum ...

... ist nicht neu, hat jedoch in den letzten Jahren für viel Wirbel und Interesse gesorgt. Durch Anlegen eines Vakuums an der Destillationsanlage wird der Siedepunkt der Maische auf bis zu 50°C herabgesetzt, wodurch man sich den Erhalt hitzeempfindlicher Aromastoffe verspricht. Bei der Vakuumtechnologie sind erhebliche Mehrkosten für die Vakuumpumpe und die Glykolkühlung zu erwarten.